Donnerstag, 27. August 2009

CD-Regal

Ich habe in meinem Keller wieder mein altes CD-Regal entdeckt, in welchem schon lange
nicht mehr alle CD´s reinpassen. An manchen Stellen bereits sehr lädiert, aber zum Wegwerfen
zu schade ;-) Alsoooo, hab ich´s gepimpt:
Detail: Das Original des Bildes habe ich mit Ölfarben in bunt gemalt.


Offen: Die "Regalböden" bestehen aus leeren CD-Hüllen, die passen naddürlisch perfekt rein.


Die Schulbladen habe ich aus Graupappe gebastelt und sind herausnehmbar, darin befinden
sich kleine Stanzer, um einen besseren Überblick zu haben :-)


Fazit: Nicht gleich alles wegwerfen! :-)


Kommentare:

  1. ich habs ja schon gesagt... echt super geworden! Ich bin total begeistert!!!
    LG Nanany

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal klasse geworden. tolle idee, was man nicht alles aus so alten zum wegwerfen verdammten dingen machen kann. super.
    lg yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Boah, die Idee ist ja klasse! Und die Umsetzung auch. Sieht toll aus.

    Schönen Gruß
    bastelingrini

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    das ist ja eine klasse Idee, muss ich mir unbedingt merken.
    Sieht total klasse aus.

    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. musste doch mal schnell meinen jüngsten Verfolger ansehen :)
    tolles Regal, aber dass weisst du ja schon. :)
    Liebe Grüße
    Sanny

    AntwortenLöschen
  6. Oh Maha,
    das ist ja total klasse geworden. Bin voll begeistert. Hast du noch mehr solche Schätze irgendwo rumliegen?

    lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marion,

    mein Kompliment. Wegwerfen kann jeder, aber noch so etwas entückendes daraus basteln nicht ;-))

    LG Mareikje

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ja hin und weg von der Idee !!! Die Umsetzung ist aber auch toll geworden !!!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das ist ja mal ne Klasse Recycling Idee !!!!
    Muss ich mir merken, und gleich mal abspeichern *gg
    Respekt, hats du super schön gemacht!!!!
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  10. Wie genial ist das den?
    Oh Himmel das war bestimmt arbeit genug für eine Woche

    AntwortenLöschen