Sonntag, 29. November 2009

Spitztüten aus Tortenspitzen









Die Tortenspitze wird gevierteilt und zu Tüten geformt. Anschließend einfach nach
Lust und Laune gekorieren. Den Tannenbaum habe ich aus Kiefernholz mit der Decoupier-
säge gesägt, mit weißer Acrylfarbe angemalt, etwas bestempelt und mit Spitze dekoriert.
LG
Marion

Freitag, 27. November 2009

Teile meiner Weihnachtsdeko

....hab ich schon vom Dach runtergeholt. Aber immer noch nicht alles :-( Bin dieses Jahr
doch sehr spät. Das sind meine Weihnachtsmänner. Ich hab sie aus lufttrocknendem Modellier-
ton geformt (zumindest versucht ;-)) und anschließend mit Acrylfarbe bemalt:
Diese Schneemänner sind einfach aus Wattekugeln (verbunden mit Zahnstochern) zusammen-
gesteckt. Für die Kopfbedeckung hab ich mich sogar ans Häkeln gewagt :-))


Die Buchstaben waren aus Kiefernholz, die ich etwas mit Acrylfarbe und Stempel bearbeitet
habe:


Für diese schlichten Filzpuppen habe ich einfach die Filzplatten zusammengelegt und hinten vernäht, oben zu-
sammengerafft, Kopf aus zusammengeknäuelter Wolle, Mullzeugs drübergestülpt, Bast für die
Haare über einen Stift gekringelt, mit ner Stecknadel in den Kopf befestigt und fertig:

Weitere Deko folgt :-))
LG
Marion

Mittwoch, 25. November 2009

MARIONS HAUS

...mit Nebengebäude. Seit meinem Dekohäuschen Anfang September schwirrte mir dieses Projekt im Kopf herum. Nach viel Rechnerei und Zeichnungen hab ich es nun endlich geschafft
:-)) Die Maße des Hauses sind: 40 cm H, 16 cm T und 30 cm B. Das "Nebengebäude" mißt:
45 cm B, 10 cm H und 15 cm T. Es bietet mir nun Stauraum für meine wenigen Stempel- und Stempelkissen. Zusätzlich
hat es noch Stauraum für Karten und andere Kleinigkeiten, aber seht selbst:


Geöffnet: "Fenster" und "Tür" sind eigentlich Schubladen ;-)

Mein Haus:




Das Dach läßt sich beidseitig öffnen:




Mein "Nebengebäude": Hinter dem "Dach" habe ich ne Spalte eingebaut, in welcher sich meine
Clearstamps etc. befinden.



Geöffnet:



Bin gespannt, was ihr zu meinem Werk sagt ;-))
LG
Marion




Dienstag, 24. November 2009

Aquarelle

Ein paar Aquarelle für zwischendurch :-))))





LG
Marion

Montag, 23. November 2009

Bin noch da

Ich wollte mich nur mal hier melden.Es ist nicht so, daß ich nichts mehr poste, ne, ne :-)))
Ich bin gerade dabei, ein Riesenprojekt zu basteln. Soviel verrate ich: Es ist 40 cm hoch :-).
Ich hoffe, daß es diese Woche noch fertig
wird ;-) Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne neue Woche!!

LG
Marion

Montag, 16. November 2009

Fensterhänger "Elch"

Diesen Hänger habe ich beidseitig gleich gestaltet, da er in mein Küchenfenster gehängt werden
soll ;-) Die Elche sind von der "Winterwoodland", momentan meine Lieblingscricutcartridge :-)










Ich hoffe es gefällt euch, die Farben sind zwar nicht so weihnachtlich, aber andere Farben hätten
nicht in meine Küche gepaßt :-)))))
LG
Marion




Dienstag, 10. November 2009

Motivmäppchen

Um nicht ständig auf der Suche nach Motiven für Karten etc zu sein, habe ich mir dieses
"Täschchen" gebastelt. Darin habe ich Fotografien meiner gemalten Bilder gesammelt :-)
Es besteht im Prinzip aus 2 Graupappedeckeln, die von so einer Art "Zieharmonika" zusammen-
gehalten werden. In jede "Harmonikanische" habe ich aus etwas festerem Papier ein Einschub-
täschchen geklebt und fertig ;-))









Hoffentlich gefällts euch ;-))
LG
Marion




Donnerstag, 5. November 2009

Cuttlebug-Folderholder

Kurz: CBFH, ein besserer Name ist mir dazu nicht eingefallen :-))) Da ich ja seit kurzem stolze
Besitzerin einer Cuttlebug bin, hab ich mir überlegt, für die Prägefolder und Stanzerdinger
ein "Ordnungsbuch" zu basteln. Darin habe ich aber auch noch bereits fertig geprägte Karten
untergebracht:










Workshop dazu:
Materialien: Graupappe, Briefumschläge und das Übliche halt, wie Kleber, Papiere etc..
Zuerst habe ich die Graupappe zugeschnitten: Größe 2 mal: 17 x 12.5 cm und 1 mal: 17 x 5,5 cm


Anschließend habe ich 1 x 10 Briefumschläge (A6) und nochmal 5 Umschläge (hab gemerkt, daß mein Buch mehr Platz bietet ;-)) mittig mit einem
doppelseitigem Klebestreifen bis zur vorderen Öffnung miteinander verklebt:


Danach habe ich die beiden "Päckchen" (hier zu sehen ist nur 1)bereits mit Inhalt (den Prägefoldern) zusätzlich mit einem Papierumschlag verstärkt:


Anschließend habe ich die Umschläge nach Lust und Laune verziert ;-):
Nun war meine Graupappe an der Reihe. Nachdem ich sie in Papier eingebunden habe, habe
ich sie mit der BIA gelocht (man könnte allerdings auch so einen Gürtellocher nehmen ;-)).
Ich wollte keine Binderinge verwenden, also habe ich den Einband mit Paketschnüre wie
Schnürsenkel miteinander verbunden:

Jetzt habe ich meine beiden Briefumschlagspäckchen genommen, darunter jeweils ein längeres Band gelegt und sie nur rückseitig mit
auf den Graupappenumschlag geklebt (nicht am Boden kleben) und fertig ist es ..tata:
Ich bin ja leider nicht der Held des Erklärens und hoffe, daß es einigermaßen verständlich
beschrieben ist :-))
LG
Marion

Dienstag, 3. November 2009

Wieder geblitzdingst

Haben eben gerade im kreativen Bastelforum wieder geblitzdingst. Die Scetch-Vorgabe hat
wieder Kerstin (Kerstins Bastelblog) geliefert.
Hierfür habe ich als Motiv eines meiner Versuche, Kinkade in Öl zu malen abfotografiert und
das Foto aufgeklebt:


LG
Marion



Montag, 2. November 2009

Noch ein paar Weihnachtskarten

Die Weihnachtskartenproduktion ist jetzt hiermit glaube ich echt abgeschlossen :-))))












LG
Marion