Freitag, 21. Mai 2010

Taschenkarte oder Lesezeichenkarte (mit WS)

Ich habe keine Ahnung als was ich die Karten bezeichnen soll, Taschen- oder Lesezeichenkarte
trifft es eigentlich am besten ;-). Auf jeden Fall habe ich sie aus einem DinA 4 großen Blatt Papier
gefalzt und anschließend jeweils mit einem Scrapbookpapier (30,5 x 30,5 ) und Diverses dekoriert!

Die "Taschenkarte" (oberes Bild rechts ) geöffnet:

Close-Up:
Die Lesezeichenkarte:

Geöffnet:
Close-up:
Der Workshop (hoffentlich verständlich ;-/):

Faltet ein DinA 4 großes Blatt Papier auf beiden Seiten in der Mitte:

Nun falzt ihr ab der Mitte nach rechts jeweils 2 mal bei ca. 1,5 cm senkrecht runter. Das Gleiche geschieht außen
rechts. Dann wird das Gefalzte wie ein Ziehharmonika gefalzt. Die linke Seite des Papiers wird
in der Mitte bis zur ersten Ziehharmonikafalz aufgeschnitten:

Nun drückt ihr die "Ziehharmonika" schön platt und gebt Klebestreifen auf die untere Hälfte:

Jetzt wir die gesamte untere Hälfte nach oben geklappt:

Abschließend müßt ihr nur noch die aufgeschnittene linke Seite nach rechts vorne und hinten
falten und fertig ist das "Gerüst" für die Taschenkarte:


Bei der Lesezeichenkarte ist das Prinzip das Gleiche. Das DinA 4 Blatt müßt ihr dann
lediglich an der langen Seite falzen ;-))

Ich möchte all meinen lieben Bloglesern schonmal ein wunderwunderschönes Pfingstwochenende
wünschen und hoffe, daß ihr die Sonne genießen dürft ;-)

LG
Marion

Dienstag, 18. Mai 2010

Schwebende Zitrone

Ich bin gerade dabei meine Bilder zu entstauben ;-)) Diese Zitrone habe ich vor ungefähr
2 Jahren mit wassermischbarer Ölfarbe gemalt und ist nur ein wenig größer als DinA 6!
LG
Marion

Mittwoch, 12. Mai 2010

Babykarten

Innen:
Close-up:
Der Arbeitskollege meines Mannes ist Vater einer Tochter geworden und dafür sollte ich
eine Babykarte basteln. Ich sachs euch, ein Baby zu zeichnen war gar nicht so einfach.
Da ich mich nicht wirklich entscheiden konnte, hab ich halt noch ein paar Karten mehr
gemacht, da eh noch einige Babys auf die Welt kommen werden :-))
Die Karten habe ich mit der Cricut geschnitten (Cartridge: Sentimental) Der Kinderwagen
stammt von der Heritage:
Innen:
Close-up, ich habe das Motiv so eingeschnitten, daß ich ein Band als "Deckchen" durchziehen
konnte:

Innen:
Close-up:
So, und nu hab ich die Qual der Wahl :-( Ich habe nämlich keine Ahnung, welche ich jetzt nehmen soll °°
LG
Marion

Dienstag, 4. Mai 2010

Vogelhäuser fürs Fenster








Diese Vogelhäuserchen habe ich fürs Fenster gestaltet. Sie sind beidseitig identisch ge-
staltet.
Geschnitten habe ich sie, logo, mit der Cricut (Stretch your imagination). Das Motiv "Vogelhaus"
habe ich zweifach geschnitten und anschließend mit einem Streifen Tonkarton
miteinander verbunden, sodaß es 3dimensional ist. Das Dach besteht auch einfach nur aus
einem Streifen Cardstock ;-)

LG
Marion